Ostern #4: Kleine Osternester…

Osternest

Nur noch einmal aufstehen, dann sind endlich die Osterfeiertage da! Das heißt für mich ausschlafen, ein gemütliches Osterfrühstück mit vieeeelen Leckereien, in Ruhe spazieren gehen und einfach das machen, worauf man Lust hast. Aber „Bloß keinen Stress!

Die Osterzeit mag ich sehr gerne, da der Frühling schon in den Startlöchern steht und ich merke, wie es mich immer mehr in die Natur hinaus zieht. Die ersten warmen Sonnenstrahlen genießen, die Blumen sprießen überall und man kann seine Sonnenbrille wieder herausholen.

An Ostern darf natürlich ein ausgiebiges Osterfrühstück nicht fehlen! Deshalb habe ich heute als viertes Osterrezept diese kleinen süßen Osternester für euch.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Osternest2

Zutaten:

Für den Teig

  • 100g Zucker
  • 120g Butter
  • 150g Mehl
  • 3TL Backpulver
  • 3EL Kakao
  • ein Paar Tropfen Rum

Für die Quarkfüllung

  • 250g Quark
  • 90g Zucker
  • 2 Eier
  • 100g Butter
  • Päckchen Vanillepudding

Für das Frosting

  • 200g Frischkäse
  • 50g Quark
  • 50g Zucker
  • 1-2 EL Kakao
  • 2 EL Sahne/ Milch
  • Ostereier zum Verzieren

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180° Grad vorheizen. Butter, Zucker und Rum mit den Knethaken des Rührgeräts verkneten. Dann Mehl, Backpulver und Kakao hinzugeben und mit den Händen weiter verkneten, bis eine bröselige Masse entsteht.
  2. Die Muffinform mit Papierförmchen auslegen und den Boden mit 80% der Schokobröseln bedecken. Den Rest bei Seite stellen.
  3. Dann kommt die Quarkfüllung an die Reihe. Hierfür die Butter mit dem Zucker und den Eiern schaumig schlagen.  Dann 200g Quark und den Vanillepudding hinzufügen und nochmal gut verrühren. Die Quarkmasse in die Muffinförmchen gießen und den Rest Schokobrösel darauf verteilen.
  4. Dann die Muffins für ca. 30 Minuten in den Ofen geben. Kurz bevor sie fertig sind, die Stäbchenprobe machen. Wenn kein Teig mehr daran klebt, sind sie fertig und können zum Abkühlen aus dem Ofen.
  5. Währenddessen kann das Frosting vorbereitet werden. Hierfür den Frischkäse und den restlichen Quark mit dem Zucker, dem Kakao und der Sahne cremig rühren. Danach jeweils einen Kleks von der Masse auf die Muffins geben und mit den Ostereiern verzieren.

Fertig sind die leckeren Osternester!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s